Das 24-h-Video-Projekt:
Werde ein Moment im Tag des Handwerks.

Am Tag des Handwerks (19.09.2020) zeigen wir auch einen Tag des Handwerks. In vielen kurzen Video-Clips sollen alle sehen können, was an einem Tag im Handwerk passiert – verteilt auf 24 Stunden eines Tages.

Schick uns dein Handyvideo: Ca. 30 Sek. reichen schon!

Morgens, mittags, abends oder nachts: Zeig uns deinen Moment. Wir brauchen am besten eine durchgehende Einstellung (mind. 20 bis max. 60 Sek.). Filme dich selbst oder frage eine Kollegin oder einen Kollegen.

Wird mein Video automatisch veröffentlicht?

Die Veröffentlichung erfolgt vorbehaltlich einer inhaltlichen Prüfung und konzeptionellen Bearbeitung. Unpassende Äußerungen, fahrlässige Situationen oder sonstige ungeeignete Szenen können wir leider nicht übernehmen.

Was ist noch zu beachten?

Hier kannst du dein Video hochladen:

Gib uns folgende Angaben zum Video, damit wir es so gut wie möglich verarbeiten können.
(* = Pflichtangaben)

Einsendeschluss: 06.09.2020

Your browser doesn't have Flash, Silverlight or HTML5 support.

Video auswählen Bitte wähle mindestens ein Video aus oder prüfen die Dateigröße.

(max. 750 MB)

Pflichtfeld. Bitte wähle deinen Beruf aus.
Pflichtfeld. Bitte gib an zu welcher Uhrzeit das Video spielt.
Pflichtfeld. Bitte gib einen Ort an.
Pflichtfeld. Bitte gib deinen Nachnamen an.
Pflichtfeld. Bitte gib deinen Vornamen an.
Pflichtfeld. Bitte gib eine korrekte E-Mail Adresse an.
Bitte stimme der Verwendung zu, wenn du ein Instagram Profil angibst.
Dein Text darf nicht länger sein als 750 Zeichen.

Um dein Video verwenden zu können, benötigen wir noch deine Bestätigung der nachfolgenden Nutzungsrechteuübertragung Mit der Bestätigung der Teilnahmebedingungen und dem Upload deines Videos erklären du dein Einverständnis gemäß Art.6 Abs. 1 a) DSGVO, dass der DHKT dein Bild- und Tonmaterial zum Zwecke der thematischen Berichterstattung zum Tag des Handwerks 2020 in der Presse, auf Internetseiten und Social-Media-Kanälen des DHKT und der Handwerksorganisation verarbeitet und veröffentlicht. Weitere Hinweise zum Datenschutz, insbesondere zu deinem Widerspruchsrecht, findest du hier.

Bitte stimme zu, um fortzufahren.

Daten werden übertragen: 0% Der Upload wurde erfolgreich abgeschlossen. Vielen Dank für deine Teilnahme. Daten abschicken Bitte prüfe deine Eingaben.

Das hat nicht geklappt?

Dann schick uns eine E-Mail mit einem Link zu deinem Video mit allen nötigen Angaben an:
tdh2020@handwerk.de

Was ist noch zu beachten?

Handyvideos sind perfekt, solange Bild- und Tonqualität stimmen. Hoch- oder Querformat ist egal, gerne hoch. Wir brauchen eine durchgehende Einstellung. Du musst dein Video nicht bearbeiten oder zurechtschneiden, darum kümmern wir uns. Ca. 20–60 Sekunden reichen in der Regel, um einen Moment oder Arbeitsschritt deiner Tätigkeit zu zeigen. Du kannst auch mehrere Videos schicken für verschiedene Tageszeiten, um zum Beispiel einen Fortschritt der Arbeit zu zeigen.

Muss etwas gesagt werden?

Das kannst du entscheiden. Du kannst gerne erklären, was gerade gemacht wird oder passiert oder was das Besondere an diesem Moment ist, achte dann auf die Tonqualität und etwaige Störgeräusche. Vermeide Musik im Hintergrund. Du musst dich nicht vorstellen oder Namen nennen. Dazu kannst du – wenn gewünscht – die Textbeschreibung nutzen.

Was soll ich filmen?

Alles ist willkommen: der Teig, der in den Ofen geschoben wird, der Sonnenaufgang vom Kran aus gesehen, das fertige Brot, das wieder aus dem Ofen rausgeholt wird, das Vorbereiten des Werkzeuges, ein Mauerabriss, der Einsatz einer Maschine, ein Kunstgriff an einem Werkstück, Schweißarbeiten an Bahngleisen bei Nacht und so weiter.

Wie sieht das nachher aus?

Dein Video wird auf einer Onlineseite unter handwerk.de integriert. Dort können Besucher dann Uhrzeiten wählen, zu denen sie Videos hintereinander sehen können. Zu deinem Video wird deine abgegebene Textbeschreibung gezeigt und ein Link zum Betrieb, wenn du einen angegeben hast.


Nach oben zum Video-Upload